Stadtfachausschuss Magdeburg - Volleyball
Herren: KSC fehlt noch ein Sieg Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 24. März 2019 um 18:01 Uhr

Am vorletzten Spieltag der Stadtoberliga hat Spitzenreiter KSC seine Titelambitionen mit 2 klaren Heimsiegen gegen den abstiegsbedrohsten SSV Besiegdas und Angstgegner FSV 1 untermauert. Der KSC-Sechser ließ in keinem Satz mehr als 16 Punkte zu und gewann den 2. Durchgang gegen den FSV sogar mit nur 6 Gegenpunkten.

 

Der Titel wird aber dennoch erst am letzten Spieltag vergeben, da der MSV Börde standesgemäß ebenfalls beide Heimspiele gewann. Nachdem der Börde-Sechser ebenfalls einen Satz gegen die SG Irxleben / Sportfreunde einstellig gewonnen hat, erhielten sie die Punkte gegen den SV Altenweddingen kampflos, da die Sülzetaler nicht antraten. Der SVA ist damit so gut wie abgestiegen. Der SSV Besiegdas, der auch gegen den FSV ohne Punkterfolg blieb, muss sich wohl ebenfalls auf den Gang in die Stadtliga einstellen.

 

Der SFA hat den Termin für das Pokalfinale angesetzt. Am 6.5. wird der MSV Börde Gastgeber für den USC und Titelverteidiger KSC sein.

 

In der Stadtliga musste der TSV Barleben 2 einen Rückschlag im Aufstiegskampf hinnehmen. Mit 0:2 unterlag man dem ESV Lok. Der MLV 2 nutzte die Situation für sich aus und übernahm nach 2:0-Siegen gegen den MSV 90 und Block Neustadt 1 den 2. Rang.

 
Pokal-H: Finalisten stehen fest Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Freitag, den 22. März 2019 um 21:22 Uhr

In der vergangenen Woche wurden die 3 Halbfinals im Stadtpokal ausgetragen. Titelverteidiger KSC hatte es mit Stadtliga-Vertreter VfB Ottersleben und Oberliga-Konkurrent SG Irxleben / Sportfreunde zu tun und gab sich keine Blöße. Trotz verletzungs- bzw. arbeitsbedingten Ausfällen von Stammspielern gewann der KSC beide Spiele ungefährdet mit 2:0.

 

Schwerer tat sch da schon der Herausforderer vom MSV Börde, der wie schon in der Vorwoche auf die WSG Reform traf. Diesmal hatte der Börde-Sechser im Entscheidungssatz das bessere Ende für sich. In den ersten Spielen hatten beide Teams den Gastgeber SSV Besiegdas geschlagen.

 

Vorjahresfinalist FSV 1 ist im Halbfinale ausgeschieden. Gegen den Spitzenreiter der Stadtliga SV Block Neustadt 2 verloren die Fermersleber mit 0:2 und auch beim 0:2 gegen den USC IV blieb der FSV-Sechser erfolglos. Durch ein 2:1 gegen den SV Block Neustadt 2 zieht der USC als 3. Team ins Finale ein, das Anfang Mai ausgetragen wird.

 
Ausschreibung Jugend BEACH 2019 online Drucken
Geschrieben von: Thomas Schipke   
Freitag, den 22. März 2019 um 21:14 Uhr

Eingeladen sind alle interessierten Schulen & Vereine der Stadt Magdeburg. Es können auch wieder Mannschaften melden, die über kein eigenes Beachfeld verfügen.

 

Staffeltag ist der 15.04.2019 im Vereinsheim des MLV Einheit.

 

Weitere Infos rechts unter "JUGEND" --> BEACH

 

Thomas Schipke
Jugendwart SFA

 
SOL-H: KSC stürmt an die Spitze Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Dienstag, den 26. Februar 2019 um 21:56 Uhr

Am 8. Spieltag fand in der Stadtoberliga das Rückspiel der beiden Meisterschaftsaspiranten auf dem Plan. Der MSV Börde, der in der Hinrunde das Duell beim KSC mit 2:1 für sich entschieden hatte, wollte unbedingt den 15. Sieg in Folge, der gleichzeitig wohl ein entscheidender Schritt Richtung Meisterschaft gewesen wäre. Aber der KSC hatte als Titelverteidiger die Saison natürlich noch nicht abgeschrieben und startete druckvoll in den ersten Satz. Durch eine Aufschlagserie gelang ein guter Start, der eine komfortable Führung bedeutete, die bis zum Schluß verteidigt werden konnte (25:22). Aber in diesem Satz konnte man schon sehen, dass 2 gleichstarke Teams auf dem Platz standen, die starke Angriffs- und Verteidigungsreihen auf dem Feld hatten. Aber an der einen oder anderen Stelle merkte man den Akteuren auch Nervosität an, wohl wissend, dass eine Niederlage das Aus in der Meisterschaft bedeuten könnte. Im 2. Durchgang erwischte der Tabellenführer den besseren Start, der KSC leistete sich nun einige leichte Fehler. Bei einem Satzgewinn würde der MSV seine Spitzenposition auf jeden Fall verteidigen - beide Teams schlugen im Anschluß den USC Magdeburg mit 2:0. Bis zum 19. Punkt lag der Börde-Sechser in Front, ehe sich der KSC zum ersten Mal eine Führung erspielte. Beim 27:25 stand der vielumjubelte 2:0-Sieg für den KSC fest, der die Neustädter mit 2 Punkten Vorsprung an die Spitze der Tabelle führt.

 

Im Abstiegskampf hat die SG Sportfreunde / Irxleben im direkten Duell mit dem SSV Besiegdas einen wichtigen 2:0-Sieg eingefahren und hat nun 3 Punkte Vorsprung auf den vorletzten Platz und 2 Spiele weniger. Auch der HSV Medizin fährt einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf ein. Mit 2:1 wurde der SV Altenweddingen geschlagen. Die Mediziner liegen somit ebenfalls 3 Punkte über dem Strich.

 
Herren: KSC baut Vorsprung aus Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Samstag, den 09. März 2019 um 21:30 Uhr

Am 9. Spieltag der Stadtoberliga könnten sowohl im Meister- als auch im Abstiegskampf Vorentscheidungen gefallen sein.

 

Während der KSC 6 Punkte aus Altenweddingen mit nachhause nimmt, hat der MSV Börde die 2. Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die WSG Reform unterlag der Börde-Sechser überraschend mit 1:2 und hat nun 4 Punkte Rückstand auf den KSC.

 

Im Abstiegskampf blieb der SV Altenweddingen in eigener Halle auch gegen den MLV Einheit punktlos und liegt bereits 5 Punkte hinter dem rettenden Ufer. Der SSV Besiegdas holt zwar in beiden Spielen gegen den USC und den HSV Medizin einen Punkt, verliert aber das wichtige Spiel gegen den HSV Medizin mit 1:2 und hat nun 4 Punkte Rückstand. Die Spielgemeinschaft Irxleben / Sportfreunde gewinnt in einem Herzschlagfinale mit 18:16 gegen den FSV 1 und hat somit ebenfalls 4 Punkte Vorsprung.

 

In der Stadtliga bahnt sich eine Überraschung im Aufstiegskampf an.

 

Während der Spitzenreiter SV Block Neustadt 2 weiter siegreich ist, hat der bisherige zweitplatzierte VfB Ottersleben beide Spiele gegen den MSV 90 und den ESV Lok verloren und seinen Platz eingebüßt. Nutznießer ist der TSV Barleben 2, der im direkten Duell mit dem MLV 2 siegreich war und den 2. Aufstiegsplatz eingenommen hat.

 
Herren: Spieltag 7 ist absolviert Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Donnerstag, den 07. Februar 2019 um 09:14 Uhr

Auch am 7. Spieltag der Stadtoberliga-Saison sind die beiden Spitzenteams vom MSV Börde und dem KSC im Gleichtakt marschiert. Am Mittwoch hatte es der KSC mit der Zweiten Mannschaft aus Fermersleben und den starken Barlebern zu tun. Am Ende gewann der Favorit beide Spiele 2:0, konnte sich im ersten Satz gegen den drittplatzierten aus Barleben aber erst in der Schlußphase durchsetzen. Über Nacht hatte der KSC-Sechser somit die Tabellenführung zurückerobert. Der MSV Börde gewann einen Tag später souverän beide Spiele gegen den SSV Besiegdas und den MLV Einheit und setzte sich wieder an die Spitze. Am nächsten Spieltag kommt es zum direkten Duell der beiden Titelkandidaten.

 

Im Abstiegskampf konnte der HSV Medizin durch eine 1:2-Niederlage gegen die WSG Reform einen Punkt einfahren. Kuriose Szene an dem Spieltag - durch eine Alarmauslösung in der Sporthalle mussten die anderen beiden Spiele verlegt werden. Der SV Altenweddingen (0:2 gegen den USC und FSV 1) und der SSV Besiegdas (0:2 gegen MSV Börde und MLV Einheit) blieben ohne Punkt.

 

In der Stadtliga haben sich die beiden Spitzenreiter Block Neustadt 2 (2:1 gegen TSV Barleben 2) und VfB Ottersleben (2:1 gegen MLV 2) vom Rest der Liga etwas absetzen können. Die Neustädter haben bereits 7 Punkte Vorsprung auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz, der VfB aus Ottersleben steht 3 Punkte vor Barleben.

 

Am Tabellenende hat die Spielgemeinschaft KSC / Sportfreunde gegen den SV Block Neustadt 1 den 2. Saisonsieg eingefahren und hat die Rote Laterne abgegeben.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 13