Der SFA MD wünscht allen Volleyballern eine
besinnliche Weihnachtszeit mit ihren Familien
und einen guten Rutsch in das neue,
erfolgreiche Sportjahr 2020!

Stadtfachausschuss Magdeburg - Volleyball
Herren: Pokalansetzungen sind online Drucken
Geschrieben von: SFA-Leitung   
Samstag, den 14. Dezember 2019 um 13:27 Uhr

Bereits in der vergangenen Woche wurden die Mannschaften durch den Pokalspielleiter über die erfolgte Auslosung zur ersten Runde im SFA-Pokal informiert. Die Ansetzungen findet Ihr wie gehabt im rechten Menübereich "Ligabetrieb" unter SFA-Pokal der Herren.

 

Insgesamt haben sich 17 Mannschaften zur Teilnahme gemeldet. Dabei haben der Pokalsieger und der Vorjahreszweite des Finals jeweils ein Freilos für die erste Runde erhalten. Der USC IV und MSV Börde greifen somit erst in Runde 2 ins Spielgeschehen ein.

 

Die verbleibenden 15 Mannschaften kämpfen in fünf Dreierturnieren um die restlichen 7 Startplätze für Runde zwei. Dabei kommen neben den Gruppenersten die zwei besten Zweitplatzierten aus allen Gruppen eine Runde weiter. Der Startschuss fällt in der Woche vom 13.01. - 17.01.2020.

 

Der SFA wünscht allen eine erfolgreiche Pokalrunde.

 
Herren: Börde bleibt an der Spitze Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Montag, den 09. Dezember 2019 um 21:33 Uhr

Zum Abschluß des Volleyballjahres 2019 haben sich beide Spitzenteams keine Blöße gegeben. Sowohl der MSV Börde in den Heimspielen, als auch Verfolger KSC beim Auswärtsauftritt beim USC fahren am 5. Spieltag der Stadtoberliga 6 Punkte ein und stehen mit 28 Punkten an der Spitze.

 

Neuer Tabellendritter ist Fermersleben 1, der 2 mal in Folge das vereinsinterne Duell gegen die 2. Mannschaft und auch gegen die WSG Reform ohne Satzverlust blieb. Am Nachholspieltag wurde außerdem der SV Block Neustadt mit 2:0 geschlagen.

 

Am Tabellenende hat die Spielgemeinschaft Sportfreunde / Irxleben bislang nur einen Satz gewonnen. Die Aufsteiger vom MLV 2 haben 2 Sätze gewonnen.

 

In der Stadtliga hat sich zur Weihnachtspause ein Dreikampf um die Tabellenspitze ergeben. Der TSV Barleben und der SSV Besiegdas 1 haben 9 von 10 Spielen gewonnen. Die neue Mannschaft vom FSV 3 steht mit 8 Siegen auf Platz 3.

 

Am Tabellenende steht die unglückliche 2. Mannschaft vom KSC mit 6 Tie-Break-Niederlagen und insgesamt 8 Sätzen, die mit 2 Punkten Unterschied verloren wurden.

 
SOL-H: MSV Börde ist neuer Spitzenreiter Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 24. November 2019 um 21:50 Uhr

Am späten Montag-Abend übernahm der MSV Börde nach einem 2:1-Sieg gegen den KSC die Tabellenführung. Zuvor hatten beide Spitzenteams ihre Partie gegen die WSG Reform souverän mit 2:0 gewonnen.

 

Dieses Spitzenspiel hinterließ bei allen Beteiligten aufgrund des Spielverlaufs einen merkwürdigen Eindruck. Im ersten Durchgang spielte der KSC, der bislang in der Saison keinen Satz verloren hatte, untypisch fehlerhaft. Vor allem viele Aufschlagfehler machten alle Bemühungen zunichte, das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Am Ende stand ein deutliches 25:16 für den Börde-Sechser. Der dann im 2. Durchgang aber völlig den Spielfaden verlor und die schlechte Leistung des KSC im ersten Durchgang sogar nochmal unterbot. Mit 25:9 stellte der Tabellenführer den Satzausgleich her. Doch wer nun der Meinung war, der KSC hätte endgültig seinen Rhythmus gefunden, sah sich schwer getäuscht. Der Entscheidungssatz wurde wieder mit einer Fehlaufgabe begonnen. Zu wenig Angriffsdruck und eine schlecht gestaffelte Feldverteidigung führten zu einem 2:11-Rückstand. Im Zeichen des sicheren Sieges schlichen sich nun aber wieder Fehler beim MSV ein. Der KSC kam bis zum 13:14 heran, ehe ein erfolgreicher Angriff des MSV Börde die Begegnung beendete.

 

Der MSV Börde übernimmt mit 22 Punkten die Tabellenführung, der KSC steht ebenfalls bei 22 Zählern, hat aber einen Satz weniger gewonnen.

 

Im Mittelfeld der Liga gewinnt der SV Block Neustadt gegen den USC, der USC gewinnt gegen den MLV 4. Der MLV Einheit 2 verliert erneut beide Spiele, gewinnt aber gegen den HSV Medizin einen Satz. Am Tabellenende stehen die Sportfreunde mit 1 Punkt.

 
SOL-H: KSC bleibt vorn Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Dienstag, den 12. November 2019 um 20:40 Uhr

Am 3. Spieltag der Stadtoberliga hat Tabellenführer KSC seine Spitzenposition behauptet und beide Heimspiele gegen den SV Block Neustadt 2 und die Spielgemeinschaft Irxleben / Sportfreunde mit 2:0 gewonnen. Verfolger MSV Börde hat sich ebenfalls schadlos gehalten und gewann gegen den TSV Barleben und den FSV Magdeburg mit 2:0. Beide Teams treffen sich zum direkten Duell um die Tabellenspitze am nächsten Spieltag.

 

Am Tabellenende hat der MLV 2 beim 1:2 gegen die grauen Wölfe vom USC den ersten Punktgewinn der Saison gefeiert. Die Spielgemeinschaft Irxleben / Sportfreunde, die an diesem Spieltag ohne einen Spieler aus Irxleben antrat, steht mit nur einem Satzgewinn aus 6 Spielen ebenfalls am Tabellenende. Dagegen konnte der SV Block Neustadt 2 (2:0 gegen SG Irxleben/Sportfreunde) den ersten Saisonsieg feiern.

 
Ansetzung Stadtmeisterschaften 2019 / 20 sind Online Drucken
Geschrieben von: Thomas Schipke   
Samstag, den 16. November 2019 um 21:48 Uhr

Diese Saison findet wie gewohnt wieder die Stadtmeisterschaft der Volleyballjugend unter der Leitung des Stadtfachausschusses Magdeburg statt.

 

Die Vereine MLV "Einheit", MSV 90 und die GeS "Thomas Mann beteiligen sich diesmal am Wettkampfbetrieb in 3 Staffeln der Altersklasse U12w, U20w und U18m. Insgesamt treten 8 Teams in den jeweiligen Staffeln / Altersklassen gegeneinander an. Die gewohnten Infos, Spielpläne, Ergebnisse und Tabellen findet ihr wie immer rechts im Menu "Ligabetrieb" --> "Jugend" und "HIER" (zum Download).

 

Ich wünsche allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison!

 

Thomas Schipke
SFA-Jugendwart

 
SOL-H: KSC und Börde im Gleichschritt Drucken
Geschrieben von: Matthias Kappe   
Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 20:57 Uhr

Am 2. Spieltag der Stadtoberliga haben sowohl Tabellenführer KSC (gegen FSV 2 und MLV 2) als auch Verfolger MSV Börde (gegen SV Block Neustadt 2 und HSV Medizin) ihre Spiele mehr oder weniger souverän mit 2:0 gewonnen. Erster Verfolger des Spitzenduos ist der MLV 4, der ebenfalls souverän mit 2:0 gegen die WSG Reform und den TSV Barleben gewann.

 

Am Tabellenende wartet Aufsteiger MLV 2 (0:2 gegen FSV 2) weiterhin auf den ersten Punktgewinn.

 

Aufgrund einer Spielverlegung des 1. Spieltags, hat der andere Aufsteiger SV Block Neustadt 2 erst am 2. Spieltag in das Spielgeschehen eingreifen können und eröffnete somit gegen den MSV Börde die Saison. Beim 24:26 gegen den Vorjahresvize schrammten die Neustädter knapp am ersten Punktgewinn vorbei und blieben in der Folge beim 8:25 im 2. Satz chancenlos. Der erste Satzgewinn wurde dann beim 1:2 gegen den HSV Medizin verbucht.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 15